• Tittmoning
  • Tittmoning
  • Tittmoning

Benedikt Kindergarten Tittmoning

Gemeinsam für Ihr Kind!

Stadt Tittmoning

"Gemeinsam für Ihr Kind!"
so lautet das Motto des Benedikt Kindergartens.

Neben den beiden Regelgruppen "Mäuse" und "Schmetterlinge" gehören zum Benedikt Kindergarten auch

  • der Waldkindergarten "Waldeulen" in der Salzachau
  • die Kinderkrippe "Spatzen" im Haus für Kinder
  • die Kinderkrippe "Zwerge" im Haus für Kinder

Bürgerprojekte Stadt Tittmoning

Bild des Kindes
"Das Kind kommt als kompetenter, eigenständiger und selbstbestimmter Entdecker und Forscher zur Welt. Wir sehen das Kind als einzigartige Person, welche von Familie, Umwelt, geistigen und körperlichen Voraussetzungen geformt wird. Jedes Kind hat das Recht auf optimale Bildung. Im Vordergrund stehen Mitsprache und Mitgestaltung."

wo leben einfach schöner ist

„Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben:
Die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder“

(Dante Alighieri)

Leader der Stadt Tittmoning

Erntedank bei den Schmetterlingen

Turnen macht Spaß

 

 

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Kindergartenleitung

Burg und Kultur Stadt Tittmoning

Elisabeth Zahnweh, Erzieherin

 

Kindergartenleitung für alle Gruppen in Tittmoning mit Waldkindergarten, Kinderkrippe

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Pädagogisches Personal Gruppe Mäuse

Burg und Kultur Stadt Tittmoning

Heike Fellner

Heike Fellner
Erzieherin, Gruppenleitung
Steffi Maier

Steffi Maier
Kinderpflegerin
Irina Klein

Irina Klein
Kinderpflegerin
Melanie Lechner

Melanie Lechner
Erzieherin, Deutsch Vorkurs

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Pädagogisches Personal Gruppe Schmetterlinge

Burg und Kultur Stadt Tittmoning

Christina Hager

Christina Hager
Erzieherin/Sprachfachkraft
Martin Maidl

Martin Maidl
Kinderpfleger
Sandra Hochreiter

Sandra Hochreiter
Praktikantin
Melanie Lechner

Melanie Lechner
Erzieherin, Deutsch Vorkurs

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Tagesablauf

Stadtprojekte der Stadt Tittmoning

Zeiten: Tätigkeiten:
07:00 - 08:15 Uhr           
Bringzeit
08:15 - 12:15 Uhr Morgenkreis, Freispiel, gemeinsame Brotzeit, pädagogische Angebote, Aufenthalt im Freien
12:15 - 16:00 Uhr Abholzeit
12:15 Uhr Mittagessen
13:15 - 14:15 Uhr Mittagsruhe der Ganztagskinder

Bürgerprojekte in der region Salzach

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Möglichkeiten finanzieller Unterstützung

Stadtprojekte der Stadt Tittmoning

Möglichkeiten finanzieller Unterstützung
  • Kindergeld
  • Bayerisches Familiengeld (ab 01.09.2018)
    Wer in Bayern Elterngeld beantragt und bewilligt erhalten hat, muss keinen Antrag stellen. Der Elterngeldantrag gilt zugleich auch als Antrag auf Familiengeld.

weitere Infos: Servicetelefon: 0931 32090929

Familienkasse Pfarrkirchen
Familienkasse Bayern Süd

Max-Breiherr-Str. 3
84347 Pfarrkirchen
E-Mail: Familienkasse-Bayern-Sued@arbeitsagentur.de
Kindergeldkasse Tel-Nr: 0800 / 4 5555 30*
Familienkasse Fax-Nr: 08561/982-365

weitere Infos: www.familienkasse.de

  • Wohngeld

Landratsamt Traunstein
Soziales und Senioren
St.-Oswald-Str. 3
83278 Traunstein
Tel.Nr. 0861/58-248 Fr. Höflinger, 0861/58-233 Fr. Kotzinger, 0861/58-610 Fr. Sterflinger

weitere Infos: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr - Wohngeld

  • Antrag auf Gewährung von Jugendhilfe

Landratsamt Traunstein
- Amt für Kinder, Jugend und Familie -
Papst-Benedikt-XVI.-Platz
83278 Transtein
E-Mail: sg2.23@traunstein.bayern
Tel-Nr: 0861/58-341 o. 326
Fax-Nr: 0861/58-603

weitere Infos: https://www.traunstein.com/wTraunstein/verwaltung/formulare/kinder_jugend_familie/Merkblatt_Tagesstaetten_20171201.pdf

ACHTUNG!
Beziehen Sie derzeit Arbeitslosengeld II ist der Antrag beim zuständigen Jobcenter zu beantragen.

Jobcenter Traunstein
Chiemseestr. 35
83278 Transtein
E-Mail: jobcenter-traunstein.projektteam@jobcenter-ge.de
Tel-Nr: 0861/703-310
Fax-Nr: 0861/703-620

weitere Infos: https://www.jobcenter-ge.de/Jobcenter/Traunstein/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/Merkblatt.pdf?__blob=publicationFile&v=1

 

 

  • Das Bildungs- und Teilhabepaket im Landkreis Traunstein

-       Zuschüsse für gemeinschaftliches Mittagessen in Kindertageseinrichtungen:

-       Übernahme der Kosten für Ausflüge, Fahrten von Kindern einer Kindertageseinrichtung

-       Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

-       Diese Zuschüsse sind schriftlich beim zuständigen Träger (Landratsamt Traunstein oder Jobcenter Traunstein) zu beantragen.

-       Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV):

Jobcenter Traunstein
Chiemseestr. 35
83278 Traunstein

-       Empfänger von Arbeitslosengeld II/Sozialgeld nach dem SGB II
(Kinder bzw. deren Eltern, die Sozialhilfe erhalten):
Empfänger von Sozialhilfe nach dem SGB XII
(Kinder, deren Eltern Kinderzuschlag bzw. Wohngeld erhalten):

Landratsamt Traunstein
Soziales und Senioren
St.-Oswald-Str. 3
83278 Traunstein

Anträge (gilt nur für: Gewährung von Jugendhilfe, Bildungs- und Teilhabepaket) erhalten Sie bei der Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Frau Gartner 08683 7007-13 oder bei der Kindergartenleitung Frau Zahnweh 08683 8976-70 bzw. bei der Mittagsbetreuung Frau Heuberger 08683 8976-50.

Bitte beachten Sie, dass eventuelle Ansprüche nicht rückwirkend geltend gemacht werden können, sondern die Anträge immer im Voraus zu stellen sind.

Übersicht als PDF

 

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Sommerfest auf der Burg

Bürgerprojekte in der region Salzach

Feuer, Erde, Wasser und Luft
Benedikt-Kindergarten Tittmoning feiert Sommerfest zum Jahresmotto „Die vier Elemente" im Burghof

Das vergangene Kindergartenjahr stand im Benedikt-Kindergarten unter dem Motto „Die vier Elemente". Immer wieder bauten die Erzieherinnen Informationen über die vier Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft in den Kindergartenalltag mit ein. Bastelarbeiten, Tänze, Geschichten und Gedichte waren das Ergebnis. Beim Sommerfest auf der Burg Tittmoning zeigten die Kinder ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern, was sie über die vier Elemente gelernt haben.

Kindergartenleiterin Elisabeth Zahnweh begrüßte die Familien bei herrlichem Sonnenschein im Burghof. Dort warteten bereits die Kinder aus den Krippengruppen „Spatzen" und „Zwerge" aus dem „Haus für Kinder" auf den Beginn ihrer Darbietung auf der Bühne. Mit einem selbstgedichteten Liedtext passend zum Jahresmotto führten sie einen Gruppentanz auf, für welchen sie mit einem kräftigen Applaus des Publikums belohnt wurden.
Die Kinder der „Mäuse"-Gruppe wurden mit ihren selbstgebastelten Masken zu Vögeln und zeigten einen Tanz zum Element Luft. Zur Musik von „Vögelein, Vögelein, tanz mit mir" schwenkten sie ein weißes Tuch und schienen selbst wie Vögel mit Leichtigkeit in die Lüfte abzuheben.

Mit einer Geschichte über einen auf der Erde wütenden Wirbelsturm, der die Schildkröten am Meeresufer erschrecken lässt, ging es mit den Kindern der „Schmetterling"-Gruppe weiter. Umrahmt wurde die jeweils von den Kindern mit einem Satz dargebotene Erzählung von den Vorschülern, welche mit rhythmischen Musikinstrumenten auf das Meeresrauschen und die Wassertropfen einstimmten.
Selbstgemalte Plakate zu Feuer, Erde, Wasser und Luft zeigten die Kinder der „Hummel"-Gruppe zu ihrem Tanz über die vier Elemente her. Die „Waldeulen"-Gruppe bot ein feuriges Gedicht dar, in welcher die Kinder mit ihren selbstgebastelten Kronen und Bändern selbst zu kleinen „Feuergeistern" wurden. Ihr Tanz als Symbol eines lodernden Feuers rundete das Bühnenprogramm der Kindergartenkinder ab.
Im Anschluss breitete jede Familie ihre Decke zum gemeinsamen Picknick im Burghof aus. Der Elternbeirat hatte Kaffee und Kuchen organisiert, welchen sich die Gäste schmecken ließen. Bei den aufgebauten Aktivitäten brachten den Kindern das Zaubern und Fangen der Riesenseifenblasen viel Spaß. Beim Wasserlauf zeigte sich, wer am Ende am meisten Wasser unversehrt in den Zielbecher transportieren konnte. Beim Kinderschminken ließen sich die Kinder vom Schmetterling über kleine Prinzessinnen oder Teufelchen bis hin zu Löwen bemalen. Nach und nach stiegen bunte Luftballons in den wolkenlosen Himmel auf. Bis zu den Sommerferien wird es spannend für die Kinder, welche der bunt bemalten Postkarten vom Finder des Luftballons an den Kindergarten zurückgesendet werden.

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Sicherer Gehweg

Bürgerprojekte in der region Salzach

Bürgerservice in Tittmoning

Sichere Seite des Gehweges, Stopstein, ganz neue Wörter für die Vorschulkinder des Benedikt Kindergartens.

H. Tiedtke, Polizist aus Laufen und für die Verkehrserziehung der Kindergärten zuständig, nahm sich einen Vormittag Zeit mit den Kindern zuerst „trocken“ und dann vor der Schule das Überqueren einer Straße zu üben.

Sehr erfreut zeigte sich H. Tiedtke darüber, dass die Kinder Warnwesten trugen (freundlicherweise gespendet von Fam. Hollwedel). Sehen und gesehen werden, dass dies sehr wichtig ist, sollten bereits die Vorschulkinder verinnerlichen.

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Besuch in der Klosterkirche

Stadtprojekte der Stadt Tittmoning

Stadtprojekte der Stadt Tittmoning

Aufregend für alle Vorschulkinder der Mäuse und Schmetterlinge war ein Besuch in der Klosterkirche.
Monika Stampfl zeigte uns die Sakristei mit den schönen Gewändern, auf dem Chor durften wir die Orgel besichtigen, hinter geheimnisvollen Türen sahen wir verschiedene interessante Dinge, z. B. den Himmel, der am Fronleichnamsfest verwendet wird und durften einen Blick in den großen Garten hinter der Kirche werfen.

Einige mutige Kinder wagten es auch, in den Turm der Kirche bis zu Glocken hinaufzusteigen.

Anschließend ging es von der großen Höhe hinunter in den Keller der Klosterkirche.
Die Vorschulkinder fanden es spannend, ihren Kindergarten und ihre Klosterkirche aus dieser neuen Sicht kennenzulernen.

Bürger für Bürger





Für eventuelle Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Herzlichst
Stadt Tittmoning

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:
1. Bürgermeister Konrad Schupfner

Stadt Tittmoning, Stadtplatz 1, 84529 Tittmoning, Postfach 11 20, 84525 Tittmoning
Tel. +49 8683 7007-0, Fax +49 8683 7007-30, info@tittmoning.de, www.tittmoning.de