• FFP2-Maske

Ausgabe hat begonnen

FFP2-Masken für pflegende Angehörige und Bedürftige

Nachdem die Lieferung der vom Freistaat Bayern zu diesem Zweck zur Verfügung gestellten und vom Landkreis Traunstein auf die Kommunen verteilten FFP2-Masken im Rathaus eingetroffen war, hat die Stadt umgehend mit der Weitergabe der Schutzmasken an pflegende Angehörige und Bedürftige begonnen.

Die kostenfreie Ausgabe von je drei zertifizierten FFP2-Masken an pflegende Angehörige und je fünf an bedürftige Personen ab 15 Jahren, also Empfänger von Grundsicherungsleistungen (Grundsicherung für Arbeitssuchende nach SGB II, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach SGB XII, Hilfe zum Lebensunterhalt), erfolgt in Tittmoning im Erdgeschoss des Rathauses zu den Öffnungszeiten der Tourist Information. Zusätzlich wurde eine dezentrale Ausgabe an die Bezugsberechtigten in den einzelnen Gemeindeteilen am Donnerstag, 21. Januar, von 15 bis 17 Uhr in Asten, Kay, Kirchheim und Törring jeweils an den Feuerwehrhäusern organisiert.

Als Berechtigungsnachweis ist von pflegenden Angehörigen bei der Abholung der Masken das Schreiben der Krankenkasse mit Feststellung des Pflegegrades des Pflegebedürftigen vorzulegen. Bedürftige Personen bekommen ihre Berechtigung mit einem Schreiben vom Landratsamt Traunstein bzw. vom Jobcenter bestätigt, das zur Abholung mitzubringen ist.

Die Ausgabe wird so organisiert, dass die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Bei der Abholung besteht Maskenpflicht. Berechtigte, welche die Gratis-Masken lieber auf dem Postweg zugesandt bekommen möchten, können dies per Post (Stadtverwaltung Tittmoning, Stadtplatz 1, 84529 Tittmoning) oder per email an die Stadtverwaltung (buergerinfo@tittmoning.de) unter Beifügung des Berechtigungsnachweises (Kopie bzw. Scan) beantragen.

Zusätzlich zu den oben angeführten Berechtigten wird die Stadt Tittmoning die Freiwilligen Feuerwehren und Kindertagesstätten der Stadtgemeinde mit FFP2-Schutzmasken versorgen. Für den Fall, dass im Einzelhandel künftig Lieferengpässe auftauchen sollten, legt die Stadtverwaltung einen Vorrat an Masken an, mit dessen Hilfe im Notfall die Versorgung der Bevölkerung aufrechterhalten werden kann.

Tittmoning historische Burgtage





Für eventuelle Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Herzlichst
Stadt Tittmoning

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:
1. Bürgermeister Konrad Schupfner

Stadt Tittmoning, Stadtplatz 1, 84529 Tittmoning, Postfach 11 20, 84525 Tittmoning
Tel. +49 8683 7007-0, Fax +49 8683 7007-30, info@tittmoning.de, www.tittmoning.de