• JUZ Gartentor

Das JUZ ist wieder aktiv

Samstagnachmittag, kurz nach fünf im JUZ: Draußen rennen ein paar Viertklässler durch den Garten, drinnen sitzt eine Handvoll Jugendlicher um den Küchentisch und diskutiert mit zwei Erwachsenen das neue Konzept für den Jugendtreff. Seit Ende der Ferien ist hier zweimal wöchentlich ordentlich was los. Die Kinder und Jugendlichen kommen gerne am Freitag und Samstag, wenn „ihr" Haus von 17 bis 20 Uhr geöffnet ist. Letztens waren es 26 auf einmal, „das war schon ein bisschen viel", lacht Martina Treitl, die hier sechs Stunden pro Woche als pädagogische Mitarbeiterin vor Ort ist.

Seit 1. September ist die Stadt Tittmoning Träger des Tittmoninger Jugendtreffs. Für Kontinuität in der erfolgreichen Arbeit, die in den letzten achtzehn Jahren vom „Förderkreis Jugend Tittmoning" verantwortet wurde, sorgt Marcel Anslinger als alter (seit 2018) und neuer Leiter. Der Förderkreis unterstützt das JUZ weiterhin mit Rat und Tat.

Kinder und Jugendliche von der 4. Klasse bis zum Alter von 18 Jahren gestalten hier gemeinsam mit pädagogischer Betreuung ihre Freizeit. Im Jugendtreff können sie sich ohne Konsumzwang treffen, miteinander chillen und reden, Partys feiern und eigene Ideen verwirklichen. Von Lagerfeuerstelle und Küche bis zu Kicker, Darts, Air-Hockey und Billardtisch ist das Haus gut ausgestattet. Wer will, findet hier aber auch in schwierigen Situationen jemanden, der zuhört und bei Bedarf weiterhilft.

Nach Corona-Zwangspause und Sommerferien ist das JUZ mit Schwung ins neue Schuljahr gestartet. Geöffnet ist das Haus am Ende der Lutzengasse im offenen Betrieb vorerst immer freitags und samstags von 17 bis 20 Uhr. Hinzu kommen besondere Projekte: Im September führte das JUZ eine Informationsveranstaltung zur Bundestagswahl durch und beteiligte sich an der bundesweiten U18-Wahl. Im Oktober wird in Zusammenarbeit mit der Schule ein Wettbewerb für ein neues Logo durchgeführt – mit Adresse und Telefonnummer versehene Vorschläge können bis 31.10. eingereicht werden. Zu Halloween werden am Freitag, den 29. Oktober Kürbisse geschnitzt und am Samstag, den 30.10. steigt eine Halloween-Party. Am 14. November schließlich öffnet der Jugendtreff beim Kathreinmarkt von 10 bis 14 Uhr seine Pforten zu einem Tag der offenen Tür für Kinder, Jugendliche, ihre Eltern und alle, die sich sonst noch ein Bild von der Einrichtung machen wollen.

„Uns ist wichtig, dass die Jugendlichen dieses Haus als einen Ort begreifen, den sie selbst gestalten und verwalten, wo sie ihr Zusammensein eigenständig organisieren", erklärt der Leiter des Jugendtreffs Marcel Anslinger. Der Erzieher und seine Kollegin sorgen für die Rahmenbedingungen und sind da, wenn sie gebraucht werden. Das Programm soll den Wünschen und Bedürfnissen der jungen Leute entsprechen. Dazu tagt am kommenden Samstag, dem 23. Oktober, um 17 Uhr 30 zum ersten Mal der Jugendrat. Das pädagogische Team gibt aber natürlich wichtige Anregungen.

Politische und gesellschaftliche Bildung gehören dazu, für die nächste Zeit hat man sich Präventionsarbeit vorgenommen. Aus der Werkbank, die derzeit noch im Wohnzimmer steht, soll bald eine regelrechte Werkstatt werden, und dann soll im Jugendtreff demnächst auch die Jugendleiterausbildung stattfinden. Dafür arbeitet man mit den Jugendabteilungen zahlreicher örtlicher Vereine zusammen.

...und hier ist der Jugendtreff zu finden:
Facebook: Jugendtreff Tittmoning https://www.facebook.com/JugendtreffTittmoning/
Instagram: JUZ Tittmoning https://www.instagram.com/juztittmoning/?hl=en
jugendtreff@tittmoning.de
Tel. +49 08683 890434 (während der Öffnungszeiten)
Tel. +49 8683 700735 (außerhalb der Öffnungszeiten)

Tittmoning historische Burgtage

JUZ offene Tür





Für eventuelle Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Herzlichst
Stadt Tittmoning

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:
Erster Bürgermeister Andreas Bratzdrum

Stadt Tittmoning, Stadtplatz 1, 84529 Tittmoning, Postfach 11 20, 84525 Tittmoning
Tel. +49 8683 7007-0, Fax +49 8683 7007-30, info@tittmoning.de, www.tittmoning.de