• Tittmoning
  • Tittmoning

Kripperlroas durch Tittmoning

Geführte Winterwanderung von Krippe zu Krippe

Am 1., 5. und 13. Januar um 14 Uhr. Treffpunkt ist an der Stiftskirche in Tittmoning.

Zahlreiche Krippen in den Auslagen der Geschäfte am Stadtplatz laden zum Flanieren und selbst erkunden ein.


Im Januar laden der Verein der Tittmoninger Burg- und Stadtführer und der Krippenverein Inn-Salzach wieder zur traditionellen Tittmoninger „Kripperlroas" ein. Krippenfreunde aus Nah und Fern dürfen sich auf eine besondere Winterwanderung von Krippe zu Krippe freuen. Der Krippenverein Inn-Salzach stellt dafür eine Auswahl der schönsten Krippen aus seinem Depot zur Verfügung, die auch dem Stadtplatz ein besonderes Flair verleihen. Denn hier machen in diesen Wochen ausgewählte Krippen aus dem Fundus des Vereins und aus Familienbesitz in zahlreichen Schau- und Wohnunsgsfenstern das winterliche Tittmoning wieder zur Krippenstadt.

Die „Kripperlroas" selbst führt diesmal auf die Burg. Am Neujahrstag und an den darauf folgenden Wochenenden (Samstag, 5. und Sonntag, 13. Januar) haben die Besucher jeweils ab 14 Uhr die Gelegenheit, unter fachkundiger Führung eine vielfältige, besondere Auswahl regionaler, künstlerisch wertvoller Weihnachtskrippen zu betrachten und an den einzelnen Stationen in kleinen Geschichten mehr über die Tradition der Krippen unserer Heimat zu erfahren.

Treffpunkt und Start der „Kripperlroas" ist wieder vor der Stiftskirche St. Laurentius. In deren Kreuzkapelle wird nicht nur die weithin berühmte morgenländische Barockkrippe zu sehen sein, sondern neben weiteren Ausstellungsstücken auch die einzigartige kunstvolle Tittmoninger Weihnachtsmonstranz des Goldschmieds Lackner aus dem Jahre 1712. Danach führt der Weg hinauf zur Burg, wo im Grabkreuzraum rund um eine lebensgroße Krippe der Bezug zwischen kunstvollen historischen Grabkreuzen und regionalen Krippen hergestellt wird. In der Michaelskapelle bilden prächtige Gemälde den Hintergrund für die Ausstellung weiterer ausgewählter Krippen. Die Tittmoninger Stadtkrippe wird heuer im Fleischgewölbe des Fürstenstocks aufgebaut. Hier findet der kleine Rundgang nach ca. zwei Stunden seinen Abschluss. Bei Punsch und traditionellen Adventsgebäck kann hier die „Kripperlroas" gemütlich ausklingen. Anschließend bietet sich am 1. und 13.1. ein Besuch der Ausstellung „Gruß vom Krampus" im Gerbereimuseum an, die an diesen Tagen bis 17 Uhr geöffnet ist.

Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden zur Restaurierung der Krippen werden aber gerne entgegengenommen.

Anmeldung und Info bei der Tourist-Info Tittmoning, Telefon 08683 7007-10, anfrage@tittmoning.de  oder direkt am Treffpunkt.

 

zurück zur Übersicht

Übernachtungen in Tittmoning

Gastgeber Stadt Tittmoning





Für eventuelle Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Herzlichst
Stadt Tittmoning

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:
1. Bürgermeister Konrad Schupfner

Stadt Tittmoning, Stadtplatz 1, 84529 Tittmoning, Postfach 11 20, 84525 Tittmoning
Tel. +49 8683 7007-0, Fax +49 8683 7007-30, info@tittmoning.de, www.tittmoning.de