• Tittmoning
  • Tittmoning

Bücherparkett im Fürstenstock

Tägliche Lesungen locken in die Burg

Von 7. bis 22. April 2018 im Fürstenstock der Burg Tittmoning.
Die Installation ist immer mittwochs bis sonntags von 13-17 Uhr geöffnet.
Zum Auftakt der Ausstellungssaison in der Tittmoninger Burg verlegt die Burghauser Schauspielerin und Objektkünstlerin Lotte Llacht im April im Audienzsaal des Fürstenstocks ein Bücherparkett. Mit einer solchen Rauminstallation, die zerstörungsfrei hergestellt ist und ausdrücklich betreten werden darf, hat die Künstlerin bereits 2012 auf der Hamburger LiteraturAltonale in einer Shoppingmall, 2013 im Rahmen der Literatur live in Burghausen sowie im vergangenen Dezember in den „Kunsträumen" in München Aufmerksamkeit erregt. Denn: Einen Boden aus Büchern zu betreten, kostet Überwindung und bringt Diskussionen über den Wert alter Bücher. Der kreative Umgang mit dem Wertstoff Buch als „Trauerarbeit am Wertverlust der Literatur" und fantasievolles Upcycling steht seit Jahren im Zentrum von Lotte Llachts künstlerischer Arbeit.

Dabei lädt sie das Publikum ein, seine eigenen Erfahrungen mit den solcherart ungewöhnlich verwendeten Büchern zu machen. „Wer sich in das horizontale Bücherregal begibt, spürt die Verbesserung des Raumklimas und findet sich über kurz oder lang lesend, liegend oder auf einem ergonomischen Buchstuhl sitzend, im Parkett wieder", so Llacht. Die Besucher sollen nicht nur das Parkett betreten und darauf Platz nehmen, sondern dürfen gerne auch Bücher aus dem Parkett entnehmen und darin lesen.

Auch zum Prozess des Upcyclings selbst kann jeder beitragen: Lotte Llacht, die in der Woche vor Ostern mit dem Verlegen der Bücher beginnen wird, nimmt am 26. und 28.3. auf der Burg alte Bücher entgegen, die sie dann noch mit in das Parkett einarbeitet. So können die Spender später in der fertigen Installation sehen, wie die eigenen Titel sich in die Gesamtinstallation einfügen. Die Verlegerin freut sich auf Bildbände, Kochbücher und gebundene Bücher - gerne auch fremdsprachige Literatur. Nur Paperbacks können nicht angenommen werden, sie taugen nicht fürs Parkett.

Die Ausstellung wird am Samstag, dem 7. April, eröffnet und ist bis 22. April zu sehen. Sie ist täglich außer Montag und Dienstag von 13 bis 17 Uhr geöffnet und auch während des Colloredo-Marktes (21./22. April) zugänglich. Eine Lese-Ecke im Stil des „armen Poeten" von Carl Spitzweg wird abends zur Bühne. Dann kommen Autorinnen und Autoren aus der Umgebung und lesen Krimis, Kurzgeschichten und Gedichte.

Infos erhalten Sie bei der Tourist-Info Tittmoning, 08683-700710 oder anfrage@tittmoning.de.

zurück zur Übersicht

Übernachtungen in Tittmoning

Gastgeber Stadt Tittmoning





Für eventuelle Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Herzlichst
Stadt Tittmoning

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:
1. Bürgermeister Konrad Schupfner

Stadt Tittmoning, Stadtplatz 1, 84529 Tittmoning, Postfach 11 20, 84525 Tittmoning
Tel. +49 8683 7007-0, Fax +49 8683 7007-30, info@tittmoning.de, www.tittmoning.de