• Tittmoning
  • Tittmoning
  • Tittmoning

Dorfkindergarten Törring

Miteinander lachen-lernen-leben

Stadt Tittmoning

Wir möchten für unsere Kinder eine fröhliche und herzliche Atmosphäre, "eine zweite Heimat" schaffen, in der ein miteinander lernen und leben gedeihen kann.

wo leben einfach schöner ist

Kinder und Eltern kommen in den Kindergarten und etwas ganz Neues beginnt!

Die pädagogische Arbeit unseres Kindergartens orientiert sich am Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) für Tageseinrichtungen. Der BEP knüpft an Vertrautes an, stellt Bekanntes in neuen Zusammenhang. Im Mittelpunkt stehen die Bildungsbedürfnisse, die Kinder bis zur Einschulung für ihre optimale Entwicklung haben. Den Kindern wird in den Bildungsjahren bis zur Einschulung ermöglicht, all jene Kompetenzen zu erwerben, die sie brauchen, um auf die Schule und das Leben gut vorbereitet zu sein.
Das Spiel ist die elementare Form des Lernens und das pädagogische Grundprinzip.

Bürgerprojekte Stadt Tittmoning

Das Kind ist von Anfang an eine individuelle, ganze Persönlichkeit und ein wertvolles Wesen mit eigenen Rechten und Bedürfnissen. Wir begleiten und unterstützen den Entwicklungsprozess des Kindes. Durch unser Vorbild wollen wir Orientierung geben. Das Gefühl von Geborgenheit ermöglicht dem Kind, mit Misserfolgen und Ängsten selbstbewusst umzugehen sowie Vertrauen und Mut aufzubauen.

Die Stärken der Kinder stellen wir in den Vordergrund.
Die Lebensfreude der Kinder wollen wir erhalten und fördern.

Wir begegnen den Kindern mit Wertschätzung, geben Bestätigung und Gelegenheit, die es ihnen ermöglichen, stolz auf ihre Fähigkeiten und Leistungen zu sein, damit sich ein Selbstwertgefühl und Kompetenzerleben entwickelt.

Leader der Stadt Tittmoning

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Pädagogisches Personal

Burg und Kultur Stadt Tittmoning

Wir haben einen partnerschaftlichen Erziehungsstil.
Unsere Pädagogik ist sinnorientiert und ganzheitlich!

Birgit Vlcek, Erzieherin und Kindergartenleiterin
Gudrun Stadlberger

Gudrun Stadlberger, Erzieherin als Zweitkraft

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Tagesablauf

Stadtprojekte der Stadt Tittmoning

Zeiten: Tätigkeiten:
07:30 - 08:15 Uhr
Bringzeit
07:30 - 09:00 Uhr Lernspielzeit: Lernmaterial wie Puzzle, Montessorimaterial oder Konzentrationsspielen.
Wir geben Hilfestellung und begleiten die Lernprozesse.
09:00 - 10:15 Uhr Freispielzeit: "Ruhige Musik" kündigt an, dass das Spiel zu Ende gebracht werden kann.
Eigenständig werden Kleingruppen gebildet.
Mit dem Namensmagneten "klickt" sich jedes Kind an der Pinnwand in die gewünschte
Spielecke ein.
10:15 - 10:45 Uhr Gemeinsames Aufräumen und gemeinsame Brotzeit
10:45 - 12:30 Uhr Kreiszeit: Gelenkte Beschäftigung
Nach einem Begrüßungslied mit Gruppenkerze, Kalender und einer kleinen Wetterschau folgt eine thematische
Beschäftigung, wie z.B. Bilderbuch, Kreisspiele, Experimente, religiöse Angebote.
Anschließend freies Spiel im Garten
12:15 - 12:30 Uhr Abholzeit

Freizeitregion Stadt Tittmoning

Kücheneinweihung in Törring

Bürgerprojekte in der region Salzach

Die etwa 30 Jahre alte Küche hatte nun im Kindergarten ausgedient und wurde durch eine neue, voll funktionstüchtige Küche ersetzt. Über die neue Küche freuen sich die Kinder und Erzieherinnen sehr, die immer wieder gerne zur Freude der Eltern verschiedene Gerichte kochen. Die Eltern spenden dankenswerter weise die meisten Zutaten für unsere Kochprojekte. Da unsere Küche so gerne verwendet wird und wir uns in ihr so heimelig fühlen, wollten wir uns alle dafür bedanken und luden Bürgermeister Konrad Schupfner, Walter Schöberl und Matthias Pangerl ein.
"In der Küche von Wurzel-Franz, ja da wird heut' getanzt" sangen und tanzten die Törringer Kindergartenkinder als Dank für die neue Küche im Kindergarten Törring. Als Chefkoch rührte Bürgermeister Konrad Schupfner in einem imaginären Suppentopf. Je länger er rührte und kochte, desto mehr Gemüse kam in den Suppentopf. Die Gemüsekinder tanzten zu ihrer Strophe im Takt. Sogar "Geplattelt" wurde in unserem Suppentopf. Nach getaner Arbeit gab es aus unserer neuen Küche eine von den Kindern und Helfermamas selbst zubereitete Kürbissuppe und als Nachspeise einen Apfelsaft-Mandelkuchen. Dazu gab es einen selbstgepressten Apfelsaft.

Burg und Kultur Stadt Tittmoning





Für eventuelle Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Herzlichst
Stadt Tittmoning

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:
1. Bürgermeister Konrad Schupfner

Stadt Tittmoning, Stadtplatz 1, 84529 Tittmoning, Postfach 11 20, 84525 Tittmoning
Tel. +49 8683 7007-0, Fax +49 8683 7007-30, info@tittmoning.de, www.tittmoning.de